Wissenswertes

REISEINFORMATION MAROKKO

Landesname

Die offizielle Bezeichnung – Königreich Marokko – die Kurzform – das Maghreb

Geographie

Marokko liegt im Nordwesten von Afrika.
Vier Gebirgszüge prägen das Land: das Rif Gebirge, das Atlasgebirge mit dem Hohen-, Mittleren- und Anti-Atlas.
Höchster Berg mit 4167 m ist der Toubkal im Hohen Atlas.

Bevölkerung

In Marokko hat ca. 30 Millionen Einwohner, die größte Hälfte sind Berber. Die Araber sind die zweitgrößte Volksgruppe.

Staatsform

Konstitutionelle Monarchie seit 1972.
Seit dem 30. Juli 1999 an der Spitze ist Mohammed VI. Er folgte seinem Vater König Hassan II.

Staatsreligion

Ungefähr 98 % der Bevölkerung sind Muslime. Der Fastenmonat Ramadan 2015 ist vom 17.6 bis 17.7.

Landessprache

Die offizielle Sprache ist arabisch, Verwaltungssprachen sind arabisch und französisch.
Die meisten Marokkaner verstehen und sprechen französisch.
Es wird zum Teil etwas englisch und deutsch gesprochen.
Im Süden gibt es noch verschiedene Berberdialekte.
Im Norden wird  spanisch gesprochen.

Klima

Es gibt verschiedene Klimazonen. Die beste Reisezeit, um die Natur zu geniessen ist der Frühling - Februar bis Mai
und im Herbst – September bis November. Im Sommer ist die Atlantikküste wunderbar.

Zeit

Die Zeitdifferenz beträgt eine 1 Stunde, im Sommer 2 Stunden.
Marrakesch 12.00 – Frankfurt 13.00 oder 14.00

ALLTAG

Küche

Gutes Essen gehört in Marokko zur Lebensqualität. Sie ist die beste Küche Nordafrikas und gilt als eine der raffiniertesten der Welt.
Sie ist vielfältig und unterschiedlich – Gemüse, Fleisch, Fisch, Kräuter, Gewürze, Obst alles wird immer frisch zu bereitet -
Tajines, Couscous, Briouats, Suppen, Salate, Pastilla.
Traditionell wird bis auf Suppen alles mit 3 Fingern der rechten Hand und Stücken Fladenbrots gegessen.
Das Ritual der Zubereitung des Pfefferminztees wird überall zelebriert.
Der Wein – weiss, rose, rot – gewinnt immer mehr an Bekanntheit, wird aber nur in größeren Hotels ausgeschenkt
oder in speziellen Läden verkauft.

Bakschisch

Das Almosen geben gehört zu den Pflichten eines muslimischen Gläubigen. Daher wird für jede Gefälligkeit eine kleine
Gegengabe erwartet z.B. beim Helfen um einzuparken oder nach der Beschreibung eines Weges.

Feilschen

Diese Art des Handels gehört zum Alltag, Es ist ein Ritual. Feilschen ist vor allem in den Souks üblich.

Einkäufe

Marokko ist bekannt für viele schönen handwerklichen Dinge. Textilien, Stickereien, Teppiche, Flechtwerk, Einlegearbeiten,
Messinggeschirr, Töpferwaren, Lederwaren, Schmuck, Antiquitäten und vieles mehr, wie Kräuter, Arganöl, Duftwasser, Seifen etc.

Kleidung

Die großen Temperaturunterschiede – Tag und Nacht – erfordern auch bei hohen Tagestemperaturen, abends einen Pullover.
Als Frau sollte man sich angemessen kleiden, keine kurze, enge und dekolletierte Kleidung.

Lesen

KulturSchock Marokko
von Muriel Brunswig-Ibrahim, Reise Know-How

Marokko – Vom Rif zum Antiatlas
von Erika und Astrid Därr, Reise Know-How

Polyglott und Dumont

Auskunft

Marokkanisches Fremdenverkehrsamt
Tel. 0211-370551
www.visitmorocco.com


אורן יומטוב